Der Naturpark Spessart



Übersichtskarte Spessart Umgeben von Rhön, Vogelsberg und Odenwald, eingerahmt von den Flüssen Main (Mainviereck), Kinzig und Sinn, breitet sich der Spessart («Spehteshart» = Spechtswald) zwischen Würzburg und Aschaffenburg über eine Fläche von 2440 qkm aus. Der Naturpark Bayerischer Spessart (1961 gegründet) umfasst ca. 1710 qkm (=130.700 ha) und der hessische Spessart (1962 gegründet) ist ca. 730 qkm (=72.900 ha) groß. Mit über 200.000 ha Fläche ist der Spessart eines der größten Naturparkgebiete in Deutschland.
Das Mittelgebirge Spessart ist mit Eichen und Buchen bewaldet. Der Geiersberg, auch Breitsol genannt, ist mit 586 m der höchste Berg im Spessart. Die Nord-Süd - Ausdehnung wie auch die Ost-West - Ausdehnung betragen je über 60 km. Eine nach Südosten sanft geneigte Buntsandsteinplatte von bis zu 400 m Mächtigkeit bildet die geologische Grundlage dieses Mittelgebirges. Abziehende Meere und Klimaeinflüsse über Jahrmillionen haben Täler in den Buntsandstein geschnitten. Tiefe Gründe, sanfte Hänge und Höhen charakterisieren die Spessart-Landschaft. Aus dem Maintal mit 160 m über NN bei Gemünden und 100 m über NN bei Hanau erheben sich die Spessartberge bis zu fast 600 m. Ton- und Lehmschichten hemmen das Versickern der Niederschläge. Viele Quellen fördern frisches, klares Wasser. Die großen Wälder sichern einen guten Wasserhaushalt und gleichmäßige Quellenergiebigkeit. Stille Täler mit klaren Bächen erfreuen den Wanderer. Geschlossener Wald deckt Höhen und Hänge. Nur die Feldfluren, als Rodungsinseln um die Ortschaften, sind waldfrei. Große Teile des Spessarts werden von Laubmischwaldungen bedeckt. Zwei Drittel des Waldes ist Staatswald. Naturschutzgebiete (z. B. "Rohrberg" und "Metzger") erhalten uralte Spessart-Eichenbestände in ihrer Ursprünglichkeit und überlassen sie dem natürlichen "Werden und Vergehen". Andere Wälder werden sorgfältig gehegt und liefern die weltbekannten Spessart-Furniereichen.

Sehenswürdigkeiten (https://de.wikivoyage.org/wiki/Spessart)

- - - Burgen, Schlösser, Ruinen und Sonstige historische Gebäude - - -

( Hier ein Auszug von Orten und deren Sehenswürdigkeiten
mit ca.-Entfernung von Erlenbach a. Main )


Viele der beschriebenen Orte, haben traditionelle Kopfsteinpflasterstraßen und Gassen mit alten Fachwerkgebäuden und Häusern.

Ort   ca. km   Sehenswert
--- Bayerischer Spessart ---   ---   -----------------
Klingenberg a. Main   03   Clingenburg (15. Jh.), Burgfestspiele, Aussichtsturm, Stadtschloss (Privat)
Elsenfeld   05   Dorf- und St.-Pius-Kirche, Heimatmuseum, Hügelgräber im Elsenwald, Kloster Himmelthal (ab 1232) bei Rück-Schippach
Obernburg   06   Mittelalterlicher Stadtkern, Stadtbefestigung, "Römer"-Museum
Wörth am Main   06   Schiffahrtsmuseum in ehem. St. Wolfgangskirche, Altes Rathaus (1600) - jetzt Bürgerhaus, Galgen, kath. Pfarrkirche mit gotischem Flügelaltar (um 1485) und Kreuzigungsgruppe (frühes 16. Jh.), historische Altstadt, Reste der ehem. Stadtbefestigung (z.B. das Obere Tor)
Eschau   09   Fachwerk-Rathaus (15. Jh.) mit Pranger, OT Sommerau Wasserschloss (16. Jh. - Privat), OT Unteraulenbach Wasserschloss Oberaulenbach (Privat), OT Wildenstein Burgruine Wildenstein (13. Jh.)
Mönchberg   10   Bedeutende Kirche (1749/51), Rathaus (1609), fränkische Fachwerkhäuser
Großheubach   11   Kloster Engelberg (1630) mit Wallfahrtskirche, Rathaus (1612) mit Treppenturm und schönem altfränkischen Fachwerk, Pfarrkirche St. Peter (1609), Abendanz'sches Haus. In Großheubach endet der sogenannte "Eselsweg"
Kleinheubach   13   Löwensteinisches Schloss, Evangelische Barockkirche (1706), Rathaus (1732), Judenbad, Judenfriedhof, ehemalige Synagoge, Teile der alten Stadtmauer mit Tor am Main (1620)
Bürgstadt   16   Martinskapelle (12. Jh.), Rathaus (Renaissancebau, 1590), spätromanische Pfarrkirche St. Maragreta (um 1300), Martinskapelle, gilt als eines der ältesten christlichen Heiligtümer am Untermain (um 950), Ringwall und vorgeschichtliche Ausgrabungen, Centgrafenkapelle
Miltenberg   17   Mildenburg, Altes Rathaus (1379), Gasthof "Riesen", Schnatterloch, viel fränkisches Fachwerk
Dammbach   18   Aussichtsturm auf der Geishöhe 521 m (höchstgelegene Siedlung im Spessart, Aussichtsturm = einer der wenigen Aussichtspunkte des Spessarts)
Heimbuchenthal   20   Feldkapelle "Herrin der Berge" (1853), Waldsee, Rokoko-Kirche (1757), ehemaliger Eisenhammer "Höllhammer" (Richtung Dammbach/Eschau). Oberhalb des Höllhammers am Waldrand ist ein alter Friedhof der Rexroth-Familie (Mannesmann Rexroth)
Altenbuch   22   https://www.altenbuch.de/index.asp?NAVIID={D1D90057-1EF6-4B28-9D68-5710DDCB1088}
Amorbach   22   Abteikirche, Templerhaus (1291), Einhards-Basilika (Ruine)
Aschaffenburg   23   Schloss Johannisburg (17. Jh.), Pompeijanum (1842-1849), Basilika St. Peter und Alexander (12. Jh.), Jesuitenkirche, Landschaftspark Schönbusch (1775), Schöntal, Museen, Carillon (Glockenspiel)
Mespelbrunn   23   Wasserschloss (15./16. Jh.) - bekannt durch den Film "Das Wirtshaus im Spessart", Begräbniskapelle (1439) der Familie Echter
Hessenthal   24   Wallfahrtskirche
Stadtprozelten   25   Ruine Henneburg (12. Jh.), gotische Pfarrkirche, Rathaus (1520)
Bessenbach   27   einige Kapellen, Bildstöcke & Feldkreuze, Astronomische Uhr mit Glockenspiel
Weibersbrunn   31   Heimatmuseum mit Glasausstellung
Hasloch   33   Der letzte Eisenhammer im Spessart; in der Nähe "Karthause Grünau" (Gaststätte mit der Ruine eines ehemaligen Kartäuserklosters; zweitältestes Deutschland)
Schollbrunn   34   Wildpark Schollbrunn, Schollbrunner Feldkreuz, Mühlental Hasloch, in nächster Nähe Ruine der Markuskapelle und Kartause Grünau
Rothenbuch   35   Ehem. Kurmainzisches Jagdschloss von 1527 (Wasserschloss - Privat), gegenüber Schlosskapelle von 1573
Sailauf   35   https://www.sailauf.de/index.php?id=0,52
Waldaschaff   36   https://waldaschaff.de/
Wertheim   39   Burgruine Wertheim, spätgotische Stiftskirche, gotische Kilianskapelle, Glasmuseum, Grafschaftmuseum
Laufach   44   https://www.laufach.de/index.php?id=76
Marktheidenfeld   44   Pfarrkirche St. Laurentius, Franck-Haus, Alte Mainbrücke
Hafenlohr   45   (Kunst-)Töpferei-Handwek (südlich von Rothenfels gelegen)
Heigenbrücken   45   Kristall-Stube (Mineralienausstellung mit mehr als 1000 Exponaten aus fünf Kontinenten)
Rothenfels   47   Kleinste Stadt Bayerns, Fachwerkhäuser, Rathaus (1588/1589), Spital und Pfarrkirche (16./17. Jh.), Burg Rothenfels (1148, Jugendherberge)
Triefenstein-Homburg   47   Ehemaliges Kloster (1102) nach 1802 zu einem Schloss umgebaut (Privat), Schloss Homburg, Papiermühle
Lohr am Main   51   Rathaus, Stadtpfarr- sowie Klosterkirche, das Kurmainzer Schloss, Bayersturm, Barockkirche und Schloss Steinbach, fränkisches Fachwerk, Spessartmuseum, Ausstellungen zur Kulturgeschichte des Spessart und zur Glasmacherkunst, Interessantes über die Spiegelmanufakturen
Neustadt am Main   52   Klosterbasilika (um 970), Lapidarium (Sammlung von Steindenkmälern), Glocke (1331) (nördlich von Rothenfels gelegen)
Wiesthal   52   https://www.vg-partenstein.de/seite/wi/spessart/0273/-/Touristik_Kultur_und_Freizeit.html
Langenprozelten   62   Kleines aber feines Theater. Man kann dort gut essen und sich bei köstlichen Vorstellungen amüsieren.
Frammersbach   63   Fuhrmann- und Schneidermuseum
Gemünden a. Main   65   Ruine Scherenburg, Ruine Schönrain, Huttenschlösschen
Karlburg   67   Reste der Karlsburg
Karlstadt   67   Stauferstadt, romanisch-gotische Stadtpfarrkirche, Rathaus (1422), Stadtbefestigung und Fachwerkfassaden, gegenüberliegend Reste der Karlsburg
Rieneck   69   Burg mit romanischer Kapelle (12. Jh.), Marktplatz mit alten Häusern und Rathaus mit Pranger. Auf nahem Hügel die Kreuzkapelle (1628)
Burgsinn   77   Wasserburg (12. Jh.) mit Burgfried (10. Jh.), das sogenannte Neue Schloss (Renaissancebau von 1620), Fronhofschlößchen (1607)
--- Hessischer Spessart ---   ---   -----------------
Mömbris   37   https://www.moembris.de/tourismus/sehenswuerdigkeiten/
Alzenau   39   Burg Alzenau (15. Jh.)
Linsengericht   56   http://www.linsengericht.de/sehenswuerdigkeiten.html
Gelnhausen   66   Kaiserpfalz, Hexenturm, Marienkirche, Peterskirche, ehem. Synagoge
Joßgrund   72   Burgruine Beilstein, Waßerburg-Burgjoß, Wildgehege
Biebergemünd   75   https://www.spessart-mainland.de/reisefuehrer/urlaubsorte-regionen/biebergemuend/sehenswuerdigkeiten-biebergemuend.html#/de/spessart-mainland/sefault/search/POI/Ausflugsziele%20%20city%3ABiebergem%C3%BCnd/view:list/sort:relevance
Bad Orb   76   Kurpark mit Gradierwerk, Kleinstes Haus, Museum, St.-Martins-Kirche, Martin-Luther-Kirche, Wartturm
Schlüchtern   76   http://www.schluechtern.de/freizeit-tourismus/sehenswuerdigkeiten.html
Bad-Soden-Salmünster   84   http://www.badsoden-salmuenster.de/kultur/sehenswuedigkeiten.html
Steinau an der Straße   90   https://www.steinau.eu/index_main.php?unid=2394&websiteid=tourismus&PHPSESSID=24420205974c5fd9b1fb3b725c6f1cd7



Weitere Links:

  •   Der Geo-Naturpark Odenwald   •   Der Eselsweg   •   Der Eisenhammer   •   Wasserräder / Wassermühlen   •